Hochwassernotgemeinschaft Braubach

Baustellenpuzzle vor Braubachs Neustadt nimmt langsam Gestalt an

Baustellenpuzzle.jpg

Ein Baustellenpuzzle mit Blick auf das Betriebsgebäude, den Auer Fahrweg und in den Finkenweg

Im milden Farbspiel der Herbstsonne kann man mittlerweile von den Felsköpfen über Braubach immer deutlicher den baulichen Fortgang und das Zusammenwachsen der einzelnen Teile des Hochwasserschutzes für die Neustadt erkennen. Am südlichen Ende hat das Betriebsgebäude gerade sein Satteldach erhalten. Die Arbeiten am Straßendamm der B42 und im Bereich von Kindergarten und Marksburgschule gehen ihren Gang. Am nördlichen Ende - im Bereich Finkenweg - sind zwischenzeitlich die Betonführungselemente zur Aufnahme der Schlitzbaggerschaufel zur noch ausstehenden Untergrundabdichtung bereits bis auf die lange Gerade parallel zum Rheinufer fertig gegossen. Der Graben, der die restlichen Betonführungselemente aufnehmen soll, zeigt aber entlang des Auer Fahrweges nun schon eindeutig den Verlauf der später in einem Damm verschwindenden Hochwasserschutzmauer bis zum Rand des Kleinspielfeldes an der Marksburgschule.

2471.jpg

Blick über das nördliche Ende der Hochwasserschutzmaßnahme Ecke Auer Fahrweg und Finkenweg auf das herbstliche Rheintal.

Fotos: Heinz Scholl